slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2021: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Ehrenfeld: Buchvorstellung "Zelle B-28" Adil Demirci

Donnerstag 26. August 2021 
19:30 - 21:45 Uhr
Rufffactory Ehrenfeld Anmeldung erforderlich unter fbkkoeln(ät)t-online.de 
Organisiert vom Friedensbildungswerk Köln und dem Buchsalon Ehrenfeld

Veranstaltung: Tipps für Obstbaumfreunde

Samstag 21. August, 11:00-14:00 Uhr - Rat und Tat rund um die Obstbaumpflanzung
Die Landschaftsarchitektin Carina Pfeffer ist auch eine fundierte Pomologin mit dem Schwerpunkt Erhalt von alten Obstsorten. Im Rahmen einer „Sprechstunde“ gibt sie interessierten Obstgärtner*innen fachlichen Rat für das richtige Pflanzen und Pflegen von Obstgehölzen, sowie einer geeigneten Sortenwahl. Die Veranstaltung ist kostenlos, Spende erwünscht. Es kann Obst zur Bestimmung der jeweiligen Sorte mitgebracht werden.

Solidarität: Ford Kolleginnen und Kollegen im Einsatz in den Flutgebieten

Bild: Mitarbeiterin bei Abbrucharbeiten im Fluthilfe Einsatzfoto Ford Werke GmbH

 

Bereits 800 Ford-Beschäftigte ehrenamtlich für Flutopfer unterwegs, eigener Helfer-Shuttle eingerichtet

Flughafen Köln Bonn: 1,1 Millionen Fluggäste in den Sommerferien

Bild: Anzeigetafel Flughafen Köln Bonn Sommer 2021
 
Flughafen vermeldet, dass wieder neues Personal für die Flugzeugabfertigung eingestellt werden konnte
In dieser Woche sind die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen zu Ende gegangen. Hatte der Köln Bonn Airport zu Beginn der Ferien mit knapp 850.000 Fluggästen gerechnet, nutzten am Ende knapp 1,1 Millionen Passagiere Köln/Bonn als Start oder Ziel ihrer Reise. Das waren 20 Prozent mehr Ferienreisende als erwartet.

30 Milliarden für den Wiederaufbau?

Bund und Länder haben sich laut WDR auf einen nationalen Wiederaufbaufonds für das Rheinland in Höhe von 30 Milliarden Euro geeinigt. Die Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten der Länder laufen zur Zeit noch.
Nach der Mitteilung soll ein nationaler Fonds "Aufbauhilfe 2021" als Sondervermögen des Bundes eingerichtet werden.
Die Wiederaufbaumaßnahmen sollen je zur Hälfte von Bund und Ländern finanziert werden.

Euskirchen: Stadt ist ein Trümmerfeld

Auch das schöne Euskirche ist immer noch eine Trümmerwelt. Der Bahnverkehr ist noch ausser Funktion. Viele Menschen wurden in Hotels untergebracht. Die Bäderwelt und Therme Euskirchen bleibt wegen der Schäden geschlossen. Die Erft hat sich ein tiefes Bett gegraben, die Brücken sind zerstört. Die Häuser stinken und schimmeln. 
Es sieht tatsächlich schlimmer aus, als es im TV herüberkommt
 

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR HOCHWASSERKATASTROPHE

09.08.2021

Euskirchen: FLUTOPFERHILFE

Anträge auf Unterstützung aus dem Spendenfonds „Städtische Nothilfe“ ab sofort möglich

Im Wege einer Dringlichkeitsentscheidung wurde am 03.08.2021 die Richtlinie der Stadt Euskirchen über die Verteilung von Spenden aus dem Spendenfonds „Städtische Nothilfe“ an Privathaushalte mit Schäden durch das Hochwasser vom 14./15. Juli 2021 beschlossen. Hiernach können auf Antrag unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 1.000 Euro aus dem Spendenfonds an betroffene Personen ausgezahlt werden.

Wirtschaft der Region wünscht die Rheinbrücke bei Porz

Früher waren die Menschen froh und stolz über jede einzelne Rheinbrücke, Brücken verbinden, waren Prestigeobjekte und machen die Wege kurz. Allerdings klar ist im Schatten einer solchen Brücke zu wohnen gilt seit längerem als Minuspunkt. Nicht an den Kranhäusern, nicht in Deutz aber in dörflichen Regionen ist die Brücke eine überdimensionierter Nachbar.
Nachvollziehbar, die Welt wird nicht leiser mit der Brücke, die Luft dort nicht besser. In der Stadt ist es so laut und stickig, da fällt die Brücke nicht auf aber in Langel und Niederkassel... 

TH Köln: Abfall als erneuerbare Energiequelle nutzen

Internationales Verbundprojekt der Technischen Hochschule Köln in Mali, Biogasanlage soll Mensa betreiben

FDP fordert mehr Polizeipräsenz und Initiativen für die Sicherheit auf der Zülpicher Straße

Die allgemeine Sicherheit auf der Zülpicher Straße in der Kölner Innenstadt ist in den vergangenen Jahren anhaltend gesunken. Besonders die Anzahl an Gewalttaten nahm in den vergangenen Jahren zu. Trauriger Höhepunkt dieser Entwicklung ist der Tod eines 18-Jährigen in den vergangenen Tagen.
Hierzu erklärt der Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion der FDP im Rat der Stadt Köln, Volker Görzel:

Porzer Tollitäten 2022 bereits fortgeschritten jeckifiziert

„Mer sin jeckifiziert!“

 
Im Rahmen des internen Rezag-Sommerfestes am 31.7.2021 fand die Vertragsunterzeichnung des Porzer Dreigestirn 2022 statt.
 
Die zukünftigen Tollitäten:
Prinz Markus II. (Lüsgen),
Jungfrau Johanna (Langel) und
Bauer André (Urban)
freuen sich mit ihren Adjutanten auf ihre neuen Aufgaben.

Krebs: Viele Menschen suchen nach ergänzenden Hilfen

Ob Naturheilkunde oder Misteltherapie, Krebsdiäten oder Nahrungsergänzungsmittel: Viele Krebspatientinnen und Krebspatienten interessieren sich für komplementäre und alternative Methoden, aus unterschiedlichen Beweggründen. Die Wirksamkeit dieser Methoden ist allerdings oft umstritten und manchmal können sie auch schädlich sein. Umso wichtiger: Das offene Gespräch mit den Ärzten, so der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums.
 

Postbank: Wo sich Pendeln im Kölner Umland lohnt, Wohnatlas 2021

- Berechnungen zeigen, wo im Kölner Umland der Umzug Vorteile bringt

- Beste Bedingungen für Pendelnde aus Hürth und Brühl

- Pendelkostenrechner erstmals auch mit den Faktoren Homeoffice und

Arbeitszimmer

 

Bonn, 4. August 2021 - Wer sich für den Wohnungskauf im Umland entscheidet, kann gegenüber der Metropole kräftig sparen. In Köln kostet der Quadratmeter im Schnitt gut 4.200 Euro. In den

Letzte Hilfe: In Porz lernen wie diese geht

Letzte Hilfe Kurs       „Am Ende wissen, wie es geht.“
Die letzte Lebensphase von Angehörigen, Freunden und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn das Wissen um die Begleitung in dieser Zeit ist vielfach verloren gegangen. Daher bieten wir Ihnen mit unserem „Letzte Hilfe Kurs“ ein Kurzseminar an. Inhalt des Kurses ist die Vermittlung dieses Grundwissens sowie die Ermutigung, sich genau diesen Menschen zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir am Lebensende alle nötig haben.

Deutsche Post DHL jubeln über Marktentwicklung 2021

Die Deutsche Post DHL Group schließt an starkes Auftaktquartal an: Zweites Quartal liefert neue Bestmarken für Umsatz und Ergebnis

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer