Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2021: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

Solidarität

Köln Mülheim: Festival der Solidarität

Beginn Mittwoch mit der Mahnwache Bahnhofsvorplatz HbF Köln 18 Uhr
Freitag 14 Uhr Film mit Diskussion
Samstag ab 14 Uhr Konzert
Kulturbunker Köln-Mülheim e.V.
Berliner Str. 20, 51063 Köln
„Stimmen der Solidarität“
Adil Okay – Fotoausstellung

Solidarität: Ford Kolleginnen und Kollegen im Einsatz in den Flutgebieten

Bild: Mitarbeiterin bei Abbrucharbeiten im Fluthilfe Einsatzfoto Ford Werke GmbH

 

Bereits 800 Ford-Beschäftigte ehrenamtlich für Flutopfer unterwegs, eigener Helfer-Shuttle eingerichtet

Solidarität: Porzer im Einsatz im Krisengebiet Ahrweiler

Treffpunkt Samstag 10 Uhr in Zündorf
Inzwischen sind viele Porzer Firmen, Vereine und Privatleute in Ahrweiler unterwegs und unterstützen tatkräftig die Aufräumarbeiten. Mit schwerem Gerät und viel Tatendrang werden die Aufräumarbeiten unterstützt.
Es geht weiter:
Treffpunkt für Samstag: 
10 Uhr Landhaus Zündorf 
Marktstraße 27 an der Groov
Es werden über 100 Unterstützer und Unterstützerinnen erwartet. Schließt euch an.
Lastwagen und schweres Gerät werden ein paar Stunden zuvor von Porz aus starten.
 

Solidarität: 108 ehrenamtliche Feuerwehrleute in Ahrweiler

108 ehrenamtliche Kräfte in Ahrweiler. Kulturgutschutz-Container nach Stolberg

Solidarität: Verbände sammeln Spendengelder

Unwetter haben in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz große Schäden angerichtet. Ganze Ortsteile sind überschwemmt und viele Häuser eingestürzt. Zahlreiche Menschen werden vermisst oder haben ihr Leben verloren.
Aktion Deutschland Hilft, das Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen, leistet vor Ort Nothilfe. Einsatzkräfte des Arbeiter-Samariter-Bundes, der Johanniter-Unfall-Hilfe und des Malteser Hilfsdienstes unterstützen die Menschen mit medizinischer Versorgung, Evakuierungen, Lebensmitteln und Notunterkünften.

Solidarität: Sparkassen bieten zinsfreie Sofortkredite an

Sofortprogramm: Zinslose Kredite für Geschädigte nach Starkregen-Katastrophe 

Solidarität: Mittelständige Unternehmen rufen zur Hilfe auf

Hochwasser: Mittelstand organisiert Hilfe für Betroffene

In einer Erklärung wendet sich der Verband an seine Mitgliedsunternehmen:

"Die Unwetterkatastrophe hat viele unserer Mitbürger in den vergangenen Tagen hart getroffen. Zu dem menschlichen Leid kommt die wirtschaftliche Not. Denn hunderte Betriebe und Einzelhändler kämpfen nach den schweren Überschwemmungen um ihre Existenz. Hier sind gerade wir als Unternehmerverband gefordert.

 

Köln: Solidarität mit Oppositionellen

79. Mahnwache
Ein großes Bündnis von politischen Kräften, Antifaschistinnen und Antifaschisten, Gewerkschaftern, Intelektuellen, Abgeordneten, Arbeiterinnen und Arbeitern, Künstlinnen und Künstlern setzen sich für die baldige Freilassung der Menschen ein, die sich in politischer Geiselhaft in der Türkei befinden.
Die Teilnahme an der wöchentlichen Erinnerungs- und Solidaritätsaktion ist willkommen und erwünscht, die Einhaltung der AHA Coronaregeln vorausgesetzt.
Ali Temel ist inzwischen wieder in Köln, ein Erfolg der Bündnisarbeit.

Am 1. Mai sind alle (ausser der Regierung und dem SPD Aussenminister) für Cuba und Venezuela rocha

Bild: Cuba Sí Frankfurt/Oder

Erdbeben Ecuador: Cuba entsendet Internationalisten

Brigade den Kontingents Henry Reeve auf dem Weg nach Ecuador
In den Abendstunden des Sonntag ist eine Brigade des Internationalen Kontingents Henry Reeve, das aus Ärzten besteht, die besonders für den Katastropheneinsatz und den Kampf gegen schwere Epidemien ausgebildet sind, verstärkt durch ein Bergungsteam, nach Ecuador aufgebrochen, um dem Brudervolk Ecuadors, das am Samstag von einem Erdbeben von 7,8 Grad auf der Richter Skala heimgesucht wurde, zu Hilfe zu kommen.

Göttinger Schülerin spendet 100 Euro für kölner Flüchtlinge

Das Mädchen zahlte stolz 100 Euro in der Buchhaltung der Johanniter in der Geschäftsstelle in Köln-Ostheim ein.

Schweigeminute am Köln Bonn Airport

 
Flughafen setzt Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit
 
In den Terminals und auf den Vorfeldern des Köln Bonn Airport ist heute um 12 Uhr für 1 Minute der Opfer rechtsradikaler Gewalt gedacht worden. Der Flughafen beteiligte sich damit an einem gemeinsamen Aufruf der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und des Deutschen Gewerkschaftsbundes zu einer Schweigeminute als kraftvolles Zeichen gegen Fremdenhass und Rassismus in Deutschland. Anlass war die rechtsextremistische Mord- und Anschlagserie, der zehn Menschen zum Opfer gefallen waren.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer